RSS Feeds
Impressum
login
Faszinierende Lauf- und Wanderreise nach Island
Geschrieben von Ludwig am Dienstag, 29. August 2017

13 LG-Läufer starteten in der nördlichsten Hauptstadt der Welt


Die überwältigende Schönheit Islands, seine durch Extreme (Wind, Stein, Feuer und Eis) gekennzeichnete Natur, zog 19 LG-ler auf der diesjährigen 9-tägigen „Marathon“-Reise in ihren unwiderstehlichen Bann. Die ungeheure Vielfalt der isländischen Natur beeindruckte jeden.

Beim 34. Reykavik Marathon und 4 verschiedenen Distanzen passte wirklich alles beim läuferischen Wettkampf in Islands Hauptstadt: ein  perfektes Wetter, das für eine ausgelassene Stimmung unter den Läuferinnen und Läufern sorgte, eine gute Organisation der Veranstaltung und beachtliche sportliche Leistungen der startenden LG-lern.  Die berühmte Marathondistanz absolvierten trotz suboptimalem gesundheitlichen Zustand Irmi Schönhuber (3:44:17h) und Christine Weindl (3:55:12) mit erstaunlicher Bravour.  Albert Reindl (4:54:58h) schaffte den Marathon mit minimalistischer Vorbereitung und neuer ungewohnter sportlicher Erfahrung. Martin Nettelstroth lief in persönlicher Bestzeit von 3:36:54h freudestrahlend ins Ziel.  Den Halbmarathon absolvierten Ingrid Knollhuber (2:05:12h), Anna Dickinger (1:49:21), Andreas Schönhuber (1:54:41h), Armin Stark (1:57:45h). Premiere feierte auf dieser Distanz Matthias Werner  (1:43:48h). Reiseorganisator und Guide Steffen Scholz glänzte mit einer super Vorstellung (1:28:52h) mit dem 5. AK-Platz in dem aus 87 Nationen bestehenden Feld.  Präsident Karl Bruckbauer (1:02:33h), Kirsten Stark (1:03:28) und Alexandra Nettelnstroh (1:03:59h) genossen ihren Lauf in der bunten und größten Teilnehmergruppe ( fast 6000) über die 10km Distanz.

Der Reykjavik-Marathon ist nicht nur ein City-Marathon, sondern ein Lauf mit landschaftlichem Reiz, entlang des Atlantiks mit tollen Meerblick, vorbei am Hafen und unter anderem der neuen, modernen Kongress- und Konzerthalle Harpa.  Eine turbulente Kulturnacht boten isländische Kulturgruppen, geöffnete Kunstaustellungen und ein imposantes Mitternachtsfeuerwerk über der Meeresbucht als krönenden Abschluss des Lauftages.

 

Beeindruckend an der Insel ist vor allem die einzigartige Landschaft. Unter der Leitung von unserem Guide Steffen erkunden wir die Naturwunder Islands, oft auch als Insel von „Fire and Ice“ bezeichnet. Geysire und Gletscher, Vulkane und Wasserfälle auf engstem Raum bei den ausgiebigen Wanderungen zu erleben, machen das Land für uns so faszinierend, verblüffend und atemberaubend. Absolute Highlights die Küstenwanderungen auf der Halbinsel Snaelfellness mit Blick auf bizzare Felsformationen, der aus schwarzer Lava bestehende Strand bei Vik an der Südküste Islands, der Gletschersee Jökulsarlon ( spektakuläre, leuchtend blaue Eisblöcke treiben auf der Gletscherlagune mit darin schwimmenden Robben), die Besteigung des Blahnukur von Landmannalaugar in traumhafter Landschaft, die vulkanische Wandertour auf der Hauptinsel Heimaey, der „Westmännerinseln“ zum Vulkan Eldfell, die Bäder in den natürlichen heißen Pools (Hot Pot) undundund .

Dieses unmittelbare Nebeneinander von Eisflächen, dampfenden heißen Quellen, bizarr-schöne Küsten, weiten Lavawüsten, aufragenden Vulkanen, geheimnisvollen Lavaskulpturen, weitläufigen grünen Weideflächen, grasenden Schafen an steilsten Hängen und unzählige Islandpferde hinterlassen unvergessliche Eindrücke.

 

» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa