Drohnenaufnahme Mettenheim

Immer up to date
Aktuelles

Rund um den Verein und die Abteilungen

07.12.2022

Kirsten Stark

153 mal aufgerufen

Ironman Israel

IMG 5080

Wunsch nach einem Triathlon bei angenehmen Temperaturen im November

Nach seiner Corona Infektion hatte unser Ausdauersportler Arndt Gather den Wunsch nach einem Triathlon. Dieser sollte bei angenehmen Touren stattfinden und zugleich wollte unser ehemaliger Abteilungsleiter ein neues Land, Kultur und Leute kennen lernen. Aus diesen Gründen meldete sich Arndt für den Ironman in Israel an, der am 25.11.2022 stattfand.

Er reiste knapp eine Woche vor der Großveranstaltung an und besuchte die Kulturstätten bevor er sich auf seinen Esel setzte und sich in seinen Neoprenanzug zwang. Arndts Plan Kultur mit Sport zu verbinden hat geklappt. Sein Wusch Israel im Trockenen zu erleben wurde nicht erfüllt. Er durfte die zwei statistischen Regentage im November in Tiberias erleben.

Nun zum Triathlon: Es wurde 200 m unter dem Meeresspiegel im warmen See Genezareth geschwommen. Arndt hat trotz des fehlenden guten Schwimmtrainings beim LG Mettenheim die zwei Runden geschafft. Auf der ersten Radrunde war aufgrund der gleichzeitig stattfindenden 70.3 Distanz sehr viel los. Mit den Wetterbedingungen waren viele Triathleten überfordert, somit kam es zu Stürzen auf der Geraden. Die zweite Runde war entspannter, obwohl Regen und Wind zunahmen. Aufgefallen sind Arndt die vielen Reifendefekte, ca. alle 2 km stand ein/e Radler/in am Straßenrand. Während der ersten 4 km auf der Laufstrecke hatte Arndt Magenprobleme. Er vertrug das hineingepresste Gel nicht. Die nächsten Kilometer lief Arndt durch Regen und teilweise überfluteten Straßen. Nach zwei Runden war der Großteil des Wassers abgelaufen.

Insgesamt war es für Arndt ein entspannter Ironman, da er ohne Uhr unterwegs war und nur beim Radeln die gefahrenen Kilometer gesehen hat.

Israel war in jeder Hinsicht für Arndt eine Reise wert.

Verknüpfte Bildergalerien