Drohnenaufnahme Mettenheim

Immer up to date
Aktuelles

Rund um den Verein und die Abteilungen

29.06.2024

Karin Anzinger & Harry Sigl

127 mal aufgerufen

Sonnwendtour

85

Am Mittwoch, 26.6.24 unternahmen 14 Mitglieder des LG Mettenheim eine spannende und ereignisreiche Fahrradtour von Mühldorf zum malerischen Berggasthof Johannishögl hoch über Piding. Die Tour startete um 14:30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen – perfekte Bedingungen für eine längere Radtour. Das Guiden haben dankenswerterweise Irmi, Georg und Johannes übernommen.

Um den unterschiedlichen Leistungsniveaus gerecht zu werden, teilte sich die Gruppe in zwei Teams: eine gemütliche Gruppe, die mit einem Durchschnittstempo von 19 km/h fuhr und eine sportlich ambitionierte Gruppe, die mit 21 km/h unterwegs war. Beide Gruppen genossen die abwechslungsreiche Strecke, die durch idyllische Landschaften und entlang der malerischen Salzach führte.

Leider ereignete sich an einer schwierigen Fahrpassage in der Nähe von Laufen ein kleiner Zwischenfall. Eine Teilnehmerin stürzte, es wurde sofort erste Hilfe geleistet und es ging mit leichten Blessuren mit dem Zug nach Hause. Gleichzeitig hatten alle mit einer regelrechten Mückenplage zu kämpfen – die kleinen Plagegeister machten vor niemandem Halt und hinterließen zahlreiche Stiche.

Trotz dieser Widrigkeiten erreichten beide Gruppen gut gelaunt und mit nur wenigen Minuten Abstand ihr Ziel, den Berggasthof gegen 20:00 Uhr. Dann wurden die Radfahrer mit köstlichen regionalen Spezialitäten und einer wohlverdienten Pause belohnt. Die herrliche Aussicht auf die Salzburger und Berchtesgadener Alpen und der Salzburger Altstadt entschädigte für die Strapazen der Fahrt.

Nach einer ausgiebigen Stärkung und geselligem Beisammensein machte sich die Gruppe auf den Heimweg. Zunächst ging es mit dem Bike nach Freilassing. Leider verlief die Rückfahrt nicht ganz so reibungslos wie geplant. Die Deutsche Bahn sorgte für eine unerwartete Verzögerung, da angekündigte Züge einfach nicht erschienen. Diese Wartezeit wurde jedoch von allen mit Humor genommen und trübte die insgesamt positive Stimmung nur geringfügig.

Am Ende des Tages hatten die Radfahrer eine beachtliche Strecke von 95 Kilometern zurückgelegt. Trotz der kleineren Zwischenfälle und der Herausforderungen der Rückfahrt waren sich alle einig: Es war ein gelungener Ausflug, der den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl im Verein weiter gestärkt hat. Der LG Mettenheim freut sich bereits auf die nächste gemeinsame Tour und neue Abenteuer auf zwei Rädern.

Bericht: Florian Schneider und Karin Anzinger

Verknüpfte Bildergalerien